Datenschutz

Datenschutz hat für uns oberste Priorität. Deshalb verwenden wir moderne Technologien und achten auf hohe Sicherheitsstandards. Die folgenden Datenschutz-bestimmungen sollen Ihnen erläutern, was und - vor allem - was auf keinenFall mit Ihren INPERSO anvertrauten personenbezogenen Daten geschieht. Diese Datenschutzbestimmungen ergänzen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Die Website www.INPERSO.de (im folgenden „INPERSO“ genannt) wird von INPERSO entsprechend den nachfolgend beschriebenen Grundsätzen betrieben. INPERSO hat sich dazu verpflichtet, die Privatsphäre aller Personen zu schützen, die die Dienstleistungen von INPERSO in Anspruch nehmen und deren persönlichen Daten vertraulich zu behandeln. Für die Speicherung Ihrer Daten im internen Mitgliederbereich ist es jedoch erforderlich bestimmte Daten Ihrer Person zu speichern. Grundlage hierzu sind die jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen, das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und Informations- und Kommunikationsdienstgesetz (IuKDG). Der Nutzer ist damit einverstanden, dass die sich aus der Bewerbung ergebenen Daten, im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften gespeichert werden – insbesondere bei der Registrierung / Neuanmeldung, der Auftragserteilung, der Abgabe einer Bewerbung oder der Teilnahme an Studien zur Erhebung der Servicequalität.

INPERSO versucht, seine Seiten auf dem jeweils aktuellen Stand der Technik zu halten. Dieser technische Aktualitätsanspruch kann mit einer begrenzten Unterstützung alter Technologien verbunden sein. Hier kann INPERSO nicht garantieren, dass INPERSO von alle Browsern unterstützt wird – insbesondere von Browsern, die älter als anderthalb Jahre sind. Der Bewerber ist selbst dafür verantwortlich, seinen Computer auf dem aktuellen Stand zu halten.

Zweck dieser Erklärung ist es, Sie darüber zu informieren, wie wir Ihre personengebundenen Daten verwenden, die Sie über diese Website an uns weitergeben; sie bezieht sich nicht auf Informationen, die wir auf anderem Weg erheben. Die Erklärung richtet sich sowohl an Arbeitssuchende (im folgenden Bewerber genannt) als auch Arbeitgeber (im folgenden Unternehmen genannt). INPERSO richtet sich nach den gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Diese regeln die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und gewähren Ihnen verschiedene Rechte im Hinblick auf Ihre persönlichen Daten.

Unsere Webseite enthält Links zu anderen Webseiten, über die wir keine Kontrolle haben. INPERSO trägt keine Verantwortung für die Datenschutzrichtlinien oder Praktiken anderer Webseiten, auf die Sie von INPERSO aus zugreifen. Wir empfehlen Ihnen, sich über die Datenschutzpolitik dieser anderen Webseiten zu informieren, um zu sehen, wie diese Ihre Informationen sammeln, verwenden und weitergeben. Diese Datenschutzerklärung gilt nur für die Informationen, die wir über INPERSO erheben.

In verschiedenen Bereichen auf www.INPERSO.de insbesondere bei der Registrierung - um in den internen Mitgliederbereich zu gelangen – erhebt, verarbeitet und nutzt INPERSO personenbezogene Bestands- und Nutzerdaten in maschinenlesbarer Form im Rahmen der Zweckbestimmung des Vertragsverhältnisses.

In anderen Bereichen unserer Website wiederum sammelt INPERSO gegebenenfalls demografische Informationen, die nicht allein auf Sie zutreffen, wie Postleitzahl, Alter, Geschlecht und Berufsgruppe, die für Sie von Interesse sind. In manchen Fällen erheben wir gegebenenfalls auch eine Kombination beider Typen von Informationen.

Alle personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt und nicht ohne die jeweilige Zustimmung des Nutzers an Dritte weitergegeben. Die Parteien verpflichten sich mit diesen Daten nach den strengen Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG sorgfältig umzugehen und diese nicht ohne Zustimmung des Nutzers an Dritte weitergegeben.

Beispiele für Bereiche auf INPERSO, in denen wir persönliche oder kombinierte - persönliche und demografische - Daten sammeln, sind Seiten, auf denen Sie ein eigenes INPERSO-Konto eröffnen, sich zur Nutzung eines Services anmelden, ein Profil anlegen oder sich im INPERSO Jobradar registrieren.

INPERSO darf zudem indirekt Informationen über Sie erheben, wenn Sie als Bewerber Dienste Dritter z.B. unserer Kooperationspartner auf INPERSO in Anspruch nehmen. Wenn Nutzer (Bewerber und Unternehmen) sich zum Beispiel auf INPERSO mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden, erteilen Sie uns damit die Genehmigung, auf die Informationen in Ihrem Kontoprofil zuzugreifen und diese zu speichern; diese Informationen unterliegen den Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung und werden in Einhaltung der darin beschriebenen Regeln und Praktiken behandelt.

Wir sammeln gegebenenfalls auch bestimmte persönliche Informationen über Ihr Nutzungsverhalten unserer Website. z.B. welche Bereiche Sie besuchen und welche Dienste Sie in Anspruch nehmen. Außerdem werden von INPERSO gegebenenfalls Informationen über Ihre Computer-Hardware und Software eingeholt. Diese Angaben können Ihre IP-Adresse, Browsertyp, Domainnamen, Zugriffszeiten und Adressen besuchter Websites umfassen, die jedoch nicht mit Ihren personengebundenen Daten verknüpft sind.

3.1 INPERSO übernimmt keine Gewähr für die Marktgängigkeit und Geeignetheit der Angebote ihrer Website für bestimmte Zwecke und für Freiheit von Rechte Dritter. Gemäß § 7 Telemediengesetz (TMG) sind wir ausschließlich nur für den Inhalt der eigenen Website INPERSO verantwortlich. Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten über so genannte Links, die außerhalb unseres Verantwortungsbereiches liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem INPERSO von der Rechtswidrigkeit der Inhalte verlinkter Websites Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Für deren Inhalt sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

3.2 INPERSO hat keinerlei Einfluss auf die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, auch nicht dafür, dass die von Dritten eingestellten abrufbaren Informationen frei von Rechten Dritter sind. Für den Inhalt, insbesondere die Richtigkeit und rechtliche Zulässigkeit der im Rahmen der Bewerberwebsite zur Verfügung gestellten Text- und Bildunterlagen sowie gesetzter Hyperlinks, trägt allein der Bewerber die Verantwortung, der diese Inhalte auf die Website gesetzt hat. Die Geltung der §§ 7 TMG und 5 MDStV bleibt davon unberührt. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in dem von INPERSO eingerichteten Diskussionsforen, Blogs und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welcher verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Sobald wir von einem sitten- oder rechtswidrigen Inhalt der mit INPERSO verknüpften Websites Dritter erfahren, wird der entsprechende Link von unserer Seite unverzüglich entfernt. Sollten Sie der Meinung sein, einen solchen Link auf der Website von INPERSO entdeckt zu haben, so informieren Sie uns bitte schnellstmöglich per E-Mail.

3.3 Es ist verboten Dokumente, Texte, Beschreibungen, Bilder, Artikel und sonstige Objekte in der Bewerberdatenbank oder auf www.INPERSO.de zu veröffentlichen, deren Inhalt gegen gesetzliche Vorschriften oder gegen die guten Sitten verstößt.

Insbesondere dürfen folgende beispielhaft und nicht abschließend genannte Inhalte, Dokumente, Bilder und Beschreibungen im Blog und auf INPERSO nicht veröffentlicht werden:

  • unwahre Tatsachenbehauptungen
  • beleidigende oder verleumderische Inhalte, unabhängig davon, ob diese Inhalte andere Nutzer, Mitarbeiter von INPERSO oder andere Personen oder Unternehmen betreffen
  • Inhalte, die den Tatbestand der Volksverhetzung erfüllen
  • pornografische oder gegen Jugendschutzgesetze verstoßende Inhalte
  • Inhalte zu Munition, Waffen, Kriegswaffen
  • Inhalte zu Diebesgut
  • Propagandaartikel und Artikel verfassungswidriger Organisationen
  • Gewalt verherrlichende oder rassistische Inhalte
  • pornografische oder gegen das Jugendschutzgesetz verstoßende Werbung,
  • Werbung jeglicher Art – auch durch Links
  • Drogen, Rausch- und Betäubungsmittel aller Art.
  • Sonstige Gegenstände, die weder rechtmäßig angeboten, noch rechtmäßig vertrieben werden dürfen oder deren Anbieten oder Veräußerung Wert- oder Moralvorstellungen oder Rechte anderer Teilnehmer oder Dritter verletzen können.
  • Inhalte, die Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität nach sich ziehen können.
  • Inhalte zum Zwecke der kommerziellen Werbung, insbesondere für die Bewerbung anderer Internetangebote und für die Bewerbung gebührenpflichtiger Service-Telefonnummern.
  • Sonstige Artikel/Inhalte/Bilder/Gegenstände, die weder rechtmäßig angeboten, noch rechtmäßig vertrieben werden dürfen oder deren Anbieten oder Veräußerung Wert- oder Moralvorstellungen oder Urheber- und Leistungsschutzrechte, gewerbliche Schutzrechte (z.B. Marken, Patente, Gebrauchs- und Geschmacksmuster) sowie sonstige Rechte (z.B. das Recht am eigenen Bild, Namens- und Persönlichkeitsrechte) verletzen.
  • keine gegen das Wettbewerbsrecht verstoßenden Handlungen vorzunehmen oder zu fördern, insbesondere nicht andere Nutzer durch die Zusendung unerwünschter Werbe-Mails zu belästigen
  • keine Inhalte zu Themen einzustellen, die Gegenstand einer universitären, staatlichen, berufsständischen oder sonstigen Prüfung sind, insbesondere Fragen und Lösungshinweise für Seminararbeiten und Hausaufgaben oder Inhalte, die insonstiger Weise solche Prüfungen betreffen (z.B. Prüfungsprotokolle, Abitur-Aufgaben)
  • keine Inhalte einzustellen, die einer gesetzlichen oder vertraglichen Geheimhaltungspflicht unterliegen

INPERSO behält sich das Recht vor, bei dem Verdacht einer strafbaren Handlung die Daten des jeweiligen Nutzers an die zuständigen Ermittlungsbehörden zu melden und diesen augenblicklich vom Portal und dem Blog auszuschließen. Wenn Sie als Bewerber INPERSO dazu verwenden, sich z.B. ein Profil für eine Bewerberwebsite anzulegen oder dieses für die Suche nach Stellenangeboten zu nutzen, so lassen Sie uns damit personengebundene Daten zukommen, die INPERSO in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung verwenden wird.

Im Hinblick auf die registrierten Daten der Teilnehmer verpflichtet sich INPERSO, die Datenschutz- und medienrechtlichen Bestimmungen einzuhalten. Insbesondere werden die persönlichen Daten vertraulich behandelt.

Gemäß § 33 des BDSG machen wir unsere Bewerber darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung, Registrierung oder Nutzung der internen Services notwendigen persönlichen Daten und Dokumente mittels einer EDV-Anlage gemäß § 28 BDSG verarbeitet und gespeichert werden, soweit dies zur Erfüllung des Vertragszweckes, insbesondere für Abrechnungszwecke, erforderlich ist. Darüber hinaus nehmen wir interne Untersuchungen basierend auf den Informationen vor, die uns durch die Anmeldungen und aus unseren Server Protokolldateien zur Verfügung stehen, um noch bessere Dienste anbieten zu können.

Wir verwenden die Informationen, die wir auf der Website sammeln, ob persönlicher, demografischer, kollektiver oder technischer Art, zu Verwaltung und Management Ihrer Registrierung, zur Beantwortung von Fragen, die Sie an uns stellen, Betrieb und Verbesserung der Website, Förderung einer positiven Online-Erfahrung und Lieferung der Produkte und Dienstleistungen, die wir für Bewerber und Unternehmen anbieten.

Haben Sie bei Ihrer Anmeldung oder zu einem späteren Zeitpunkt hierzu Ihre Zustimmung erklärt oder wenn es die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen erlauben, können wir Ihre Kontaktdaten dazu verwenden, um Ihnen E-Mails oder sonstige Mitteilungen zu Neuerungen auf INPERSO, besondere Ereignisse und Aktionen (z.B. INPERSO Newsletter), die für Sie von Interesse sein könnten, zuzuschicken. Sollten Sie kein Interesse an Mitteilungen, Informationen zu Neuerungen oder einem Newsletter haben, so können Sie dies in Ihrem persönlichen INPERSO-Konto unter „Ihre Daten“ einfach abbestellen. Oder Sie senden uns einfach eine kurze E-Mail an [javascript protected email address] mit dem Hinweis, dass Sie keine Informationen mehr erhalten wollen. Wir löschen Sie dann umgehend aus dem Verteiler.

INPERSO kann außerdem kollektive anonyme Informationen über Besucher seiner Webseiten mit seinen Bewerbern, Partnern oder dritten Parteien austauschen, damit diese erkennen können, welche Besucher die INPERSO-Seiten aufsuchen und wie diese Besucher die Website verwenden.

Wenn Sie sich auf INPERSO um eine Stelle bewerben, kann es sein, dass man Sie - wo gesetzlich erlaubt - nach persönlichen Angaben fragt. Es sollte Ihnen bewusst sein, dass, wenn Sie solche Angaben machen, diese von den Unternehmen nur in Einhaltung der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen verwendet werden dürften. INPERSO ist jedoch für die Handlungen dieser Unternehmen nicht verantwortlich.

Alle auf diese Weise von Ihnen übermittelten Angaben werden von INPERSO getrennt von der Mitteilung, in der Sie Ihr Interesse an einer Arbeitsstelle Bewerbern, gespeichert. Die Lieferung solcher Angaben ist absolut freiwillig, und falls Sie sich entscheiden, diese Angaben nicht zu machen, hat dies keinerlei nachteilige Schritte seitens INPERSO zur Folge.

Die Vertragsparteien verpflichten sich, alle Informationen, Unterlagen und Daten, die sie vom jeweiligen Vertragspartner im Rahmen der Auftragsabwicklung erhalten, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln und Dritten nicht zugänglich zu machen. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert. E-Mails erhalten Sie ausschließlich von INPERSO. Realisiert einer der Vertragspartner, dass eine geheimhaltungsbedürftige Information in den Besitz eines Dritten gelangt oder eine geheim zu haltende Unterlage abhanden gekommen ist, so ist der andere Vertragspartner davon unverzüglich in Kenntnis zu setzen. INPERSO verpflichtet sich, dem Bewerber auf Verlangen jederzeit über den gespeicherten Datenbestand, soweit er ihn betrifft, vollständig und unentgeltlich Auskunft zu erteilen. INPERSO verpflichtet sich weder diese Daten noch den Inhalt privater Nachrichten des Bewerbern ohne dessen Einverständnis an Dritte weiterleiten. Der Nutzer kann die Verwendung seiner persönlichen Daten jederzeit untersagen. In diesem Fall wird der Zugang durch INPERSO gesperrt.

Eine Weitergabe Ihrer Daten zu Werbezwecken erfolgt NIEMALS. Personenbezogene Daten (Name, Anschrift und Kommunikationsdaten) werden keinesfalls über die Website von INPERSO veröffentlicht. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Veröffentlichung bzw. Weiterleitung Ihrer Daten durch Löschung oder Deaktivierung in Ihrem INPERSO-Konto.

Wir legen die persönlichen Informationen, kombinierten persönlichen und demografischen Informationen oder Informationen über Ihre Nutzung der Website (z.B. welche Bereiche Sie besuchen oder welche Dienste Sie in Anspruch nehmen) gegenüber Dritten ausschließlich in dem im Folgenden beschriebenen Umfang offen:

Wir können solche Informationen gegenüber Dritten offenlegen, wenn Sie Ihre Zustimmung dazu erklären. Wenn Sie z.B. Ihr Profil in den einsehbaren Bewerberpool einstellen, so können alle, die Zugriff auf den einsehbaren Bewerberpool haben, auf diese Daten zugreifen. Sie können jedoch zu jeder Zeit Ihr Profil für den Bewerberpool deaktivieren.

Wir können solche Informationen gegenüber Unternehmen und Einzelpersonen offenlegen, die in unserem Auftrag bestimmte Aufgaben erledigen, wie z.B. Datenverarbeitungsfirmen. Die in unserem Auftrag ausgeführten Aufgaben umfassen Hosting unserer Webserver, Datenanalysen, Leistung von Unterstützung im Marketing, Verarbeitung von Kreditkartenzahlungen und Abwicklung des Bewerbernservice. Diese Unternehmen und Einzelpersonen haben soweit Zugriff auf Ihre persönlichen Daten, wie es zur Erfüllung der ihnen übertragenen Aufgaben notwendig ist, ihnen ist jedoch nicht gestattet, die Daten an Dritte weiterzugeben oder sie für fremde Zwecke zu verwenden. Alle auf diese Weise weitergegebenen Informationen unterliegen unserer Kontrolle und wir tragen dafür die Verantwortung.

Wir können solche Informationen offenlegen, falls wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen dazu verpflichtet sind, von Regierungs- oder Aufsichtsbehörden dazu aufgefordert werden oder wir in gutem Glauben der Überzeugung sind, dass dieser Schritt notwendig ist: (a) um gesetzliche Anforderungen zu erfüllen oder Offenlegungspflichten im Rahmen eines Gerichtsverfahrens nachzukommen; (b) die Rechte oder das Eigentum von INPERSO oder seinen verbundenen Unternehmen zu schützen; (c) eine Straftat zu verhindern oder die nationale Sicherheit zu schützen; oder (d) die persönliche Sicherheit von Nutzern oder der Öffentlichkeit zu schützen.

Wir können solche Informationen an eine dritte Partei weitergeben und übertragen, die das gesamte oder einen wesentlichen Teil des Geschäfts von INPERSO erwirbt, unabhängig davon ob es sich bei dieser Akquisition um eine Fusion, Verschmelzung durch Neubildung oder den Verkauf des gesamten oder eines wesentlichen Teils unseres Vermögens handelt. Außerdem kann im Fall, dass INPERSO - ob freiwillig oder unfreiwillig - einem Insolvenzverfahren unterzogen wird, INPERSO oder sein Liquidator, Verwalter, Zwangs- oder Konkursverwalter diese Informationen in einer vom Gericht gebilligten Transaktion verkaufen, eine Lizenz daran erteilen oder in sonstiger Weise veräußern. Im Fall des Verkaufs des gesamten oder eines wesentlichen Teils unseres Geschäfts an eine dritte Partei werden Sie per E-Mail oder durch eine auffällig platzierte Mitteilung auf der INPERSO-Website informiert.

Sie können zu jeder Zeit die Angaben in Ihrem persönlichem INPERSO-Konto oder Profil überprüfen, korrigieren, aktualisieren, ändern oder löschen. Es genügt, sich in Ihr INPERSO-Konto mit Passwort und Usernamen einzuloggen, auf den Bereich „Persönliche Daten“ zu klicken, Ihre Grund- und Profildaten zu prüfen, und, falls Sie dies wünschen, den Eintrag mit den verfügbaren Optionen zu bearbeiten.

Falls Sie Ihr "INPERSO-Konto" zu irgendeinem Zeitpunkt löschen möchten, senden Sie bitte eine E-Mail mit entsprechendem Vermerk an [javascript protected email address]. Wir werden Ihnen dann eine E-Mail schicken, in der wir Ihnen bestätigen, dass Ihre Angaben gelöscht wurden (mit Ausnahme einer Archivkopie, die weder für Sie noch für dritte Parteien über das Internet zugänglich ist). Die Archivkopie wird auf unbestimmte Zeit für Wirtschaftsprüfungs- und Archivierungszwecke aufbewahrt.

Falls Sie Ihre Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung widerrufen wollen, kontaktieren Sie uns bitte unter bewerbermarketing [at] inperso [dot] de. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie nach Widerrufung Ihrer Zustimmung die entscheidenden Dienste nicht mehr in Anspruch nehmen können und die Angaben in Ihrem INPERSO-Konto gelöscht werden.

Falls Sie bei Ihrer Anmeldung bei INPERSO dafür optiert haben, Newsletters, kommerzielle E-Mails oder sonstige Mitteilungen von INPERSO oder Dritten zu erhalten, später jedoch Ihre Ansicht ändern, können Sie die Option widerrufen, indem Sie Ihr Kontoprofil wie oben beschrieben bearbeiten unter „Meine Profile – Grunddaten“. Umgekehrt, falls Sie ursprünglich dafür optiert haben, keine solchen Mitteilungen zu erhalten, können Sie diese Entscheidung später ebenfalls korrigieren, indem Sie Ihr Kontoprofil bearbeiten.

Sie können auf alle Ihre Daten, die von INPERSO gespeichert und verarbeitet werden, zugreifen und diese korrigieren, aktualisieren oder löschen, indem Sie uns unter [javascript protected email address] kontaktieren.

Wir sind davon überzeugt, dass die persönliche Karriereplanung ein lebenslanger Prozess ist, sodass wir alle Informationen, die wir über Sie erheben, damit für Sie jeder erneute Besuch unserer Seiten effizienter, praktischer und informativer wird, abspeichern; dies gilt so lange, bis Sie Ihre persönlichen Daten wie oben beschrieben ändern oder entfernen.

Falls Sie Bewerber sind und sich 18 Monate lang nicht auf INPERSO eingeloggt haben, behalten wir uns das Recht vor, Ihre Profile insbesondere die in unseren Bewerberpool Eingestellten automatisch zu deaktivieren. Natürlich können Sie Ihr INPERSO-Konto und Ihre Profile zu jeder Zeit korrigieren oder aktualisieren. Außerdem können Sie Ihre Profile zu jeder Zeit aus dem Bewerberpool oder Ihr gesamtes INPERSO-Konto löschen. In diesem Fall werden wir alle unsere Kopien Ihres Lebenslaufs, Ihrer Profile oder Ihrer Angaben im INPERSO-Konto entfernen mit Ausnahme einer Archivkopie, die auf unbestimmte Zeit für Wirtschaftsprüfungs- und Archivierungszwecke aufbewahrt wird und weder für Sie noch für dritte Parteien über das Internet zugänglich ist. Wie Sie dies tun können, ist oben beschrieben.

Durch die Aufrufe unserer Internetseiten erhalten wir Nutzungsdaten. Wir werten diese Daten aus, um Trends zu erkennen und Statistiken aufzustellen, beachten jedoch bei allen Maßnahmen die hohen Sicherheitsstandards des Teledienstedatenschutzgesetzes (TDDSG) und der Datenschutzverordnung für Telekommunikationsunternehmen (TDSV). Hierdurch ist ausgeschlossen, dass Nutzungsdaten oder Nutzungsprofile mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht werden können und so ein "gläserner Nutzer" entsteht. Um diese Daten zu erhalten, verwenden wir Cookies. Diese dienen allein dem Zweck, unsere Webseiten für Sie noch weiter zu optimieren, kollektiven Statistiken über die Nutzung unserer Website zu erstellen bzw. gemeinsam vermarktete Dienste abzuwickeln. Diese Cookies werden nicht dazu verwendet, um Zugang zu Ihren persönlich identifizierbaren Informationen auf INPERSO zu erhalten; Cookies sammeln nur eine begrenzte Anzahl an Informationen, einschließlich Cookienummer, Zeit und Datum eines Seitenbesuchs und eine Beschreibung der Seite, auf welcher das GIF-Bild eingerichtet ist.

Selbstverständlich können Sie unsere Seiten auch ohne Cookies nutzen, sie lassen sich ineffektiv machen, indem Sie entweder keine Cookies zulassen oder die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser ändern.

Dritten ist der Einsatz von GIF-Bildern und Cookies auf den INPERSO-Seiten untersagt.

INPERSO hat angemessene technische und organisatorische Maßnahmen eingeführt, um Ihre persönlichen Daten vor zufälligem Schaden und unbefugtem Zugriff, Verwendung, Änderung oder Weitergabe so weit es möglich ist zu schützen. INPERSO weist den Nutzer an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass der Datenschutz für Datenübertragungen in offenen Netzen wie dem Internet nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht umfassend gewährleistet werden kann und kann somit nicht garantieren, dass es unbefugten Dritten niemals gelingen wird, solche Maßnahmen zu umgehen oder Ihre persönlichen Daten für fremde Zwecke zu nutzen.

INPERSO wendet sich nicht an Kinder im Alter unter 16 Jahren. Wir sammeln wissentlich keine persönlichen Angaben von Kindern unter 16.

Sollte sich INPERSO entscheiden, den Inhalt dieser Datenschutzerklärung zu ändern, werden wir diese Änderungen durch eine auffällig platzierte Mitteilung auf der INPERSO-Website bekannt geben, so dass Sie immer wissen, welche Informationen wir sammeln, wie wir diese Informationen verwenden können und an wen wir sie weitergeben. Falls Sie Fragen oder Bedenken in Bezug auf die Datenschutzerklärung von INPERSO haben, können Sie uns jederzeit eine E-Mail schicken an: [javascript protected email address]

Ihre Daten gehen an die INPERSO GmbH werden jedoch in einer Datenbank auf Virtuellen Servern gehosted und gespeichert, die in Deutschland stationiert sind; Eigentum und Pflege dieser Virtuellen Server liegen bei der Host Europe GmbH, mit Hauptgeschäftssitz in der Welserstraße 14, 51152 Köln, Deutschland. INPERSO ist ein Name, unter welchem die INPERSO GmbH mit Hauptgeschäftssitz in der Naumburger Straße 44, 04229 Leipzig, Deutschland auf nationaler Basis Geschäfte treiben. Die verantwortliche Stelle für alle in der INPERSO-Datenbank gespeicherten Daten auch in Bezug auf Ihre persönlichen Daten die INPERSO GmbH.

Wenn Sie irgendwann Fragen oder Bedenken in Bezug auf diese Datenschutzerklärung haben oder der Ansicht sind, dass wir uns nicht an diese Datenschutzerklärung gehalten haben, können Sie uns gerne eine E-Mail schicken an: [javascript protected email address].
INPERSO erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogenen Daten unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz, insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Gesetz über den Datenschutz bei Telediensten (TDDSG).

INPERSO und ihre Nutzer verpflichten sich, alle Informationen sowie Daten, die von den Nutzern auf INPERSO zur Verfügung gestellt werden, vertraulich zu behandeln und Dritten gegenüber nicht zugänglich zu machen. Hiervon sind alle Informationen und Daten umfasst, die nicht allgemein zugänglich sind oder den Nutzern nicht bereits vor dem Empfangsdatum nachweislich bekannt waren. In keinem Fall wird INPERSO personenbezogenen Daten zu Werbe- oder Marketingzwecken Dritten zur Kenntnis geben.

Nutzer von INPERSO entscheiden selbst, welche der von Ihnen bei INPERSO eingegebenen personenbezogenen Daten durch andere INPERSO-Nutzer eingesehen werden können. Trotz größtmöglicher Sicherheitsvorkehrungen kann es passieren, dass geheimhaltungswürdige Informationen und/oder Daten an einen nichtberechtigten Dritten gelangen und/oder verloren gehen. In einem solchen Fall ist der betreffende Nutzer und INPERSO unverzüglich zu benachrichtigen.

Der Nutzer wird darauf hingewiesen, dass nicht vollständig ausgeschlossen werden kann, dass die auf INPERSO veröffentlichten Stellenangebote auch durch andere Internet-Anbieter kopiert oder ein anderer andere Internet-Anbieter in sonstiger technischer Weise Zugang zu den Stellenangeboten erhält, um diese als eigenes Angebot zu veröffentlichen. Soweit es im technisch und rechtlich möglichen Rahmen realisierbar ist, wird sich INPERSO bemühen solche vom Nutzer unerwünschten Veröffentlichungen von anderen Internet-Anbietern zu verhindern. Im Rahmen der vertraglichen Leistungserbringung werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt. Personenbezogene Daten sind solche, die Angaben über persönliche und sachliche Verhältnisse eines bestimmten oder bestimmbaren Nutzers enthalten. Die Speicherung erfolgt elektronisch. Zudem werden Daten über den Abruf der Internetseite festgehalten.

INPERSO wird dem Nutzer auf Verlangen jederzeit über den gespeicherten Datenstand, soweit er den Nutzer betrifft, vollständig und unentgeltlich Auskunft erteilen.

INPERSO löscht die personenbezogenen Daten von ihren Nutzern, wenn INPERSO sie nicht mehr für die in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Zwecke benötigt und gesetzliche Aufbewahrungspflichten dem nicht entgegenstehen. Es steht zudem den Nutzern frei, die auf sie betreffenden Daten, die von INPERSO gespeichert und verarbeitet werden, zuzugreifen und diese zu korrigieren, zu aktualisieren oder zu löschen - im INPERSO-Konto unter dem Punkt "Meine Profile".

Die Nutzer werden darauf hingewiesen, dass INPERSO gemäß §§ 4a und 33 Abs.1 Bundesdatenschutzgesetz die personenbezogenen Daten speichert und für Vertragszwecke verarbeitet bzw. an Dritte im Rahmen des Vertragszwecks weiterleitet. Die persönlichen Einstellungen, die ein Nutzer eingibt, werden gespeichert. Damit wird sichergestellt, dass jeder Nutzer bei jeder neuen Session (bei jedem neuen Einloggen) die persönlichen Einstellungen wieder vorfindet.

INPERSO verwendet hierfür üblicherweise Cookies – siehe Erklärung „Verwendung von Cookies“. Um dies zu verhindern, kann der Nutzer entsprechende Einstellungen am Browser vornehmen.